Project: Skinny Me

 



Project: Skinny Me
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gewicht
  Es/Störung
  Ziele
  Das Projekt
  Gewichtsverlauf (alt)
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    anibeutel

   
    butterfly-flies-away

    ninis-life
    welt-der-gedanken
    - mehr Freunde



http://myblog.de/project.skinnyme

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wasser Wasser Wasser.

Ja genau, Wasser. Der kleine Helfer schlechthin. Füllt den Magen und ist auch noch gut für den Körper (natürlich nur in Maßen genießen, nicht so wie ich einst 6 l pro Tag). Der Nachteil, wenn man mal ehrlich ist: ständig zur Toilette rennen. Und noch schlimmer: der Kugelbauch! Es mag dumm klingen, aber vielleicht kann so mancher das nach empfinden "Soll man wirklich viel Wasser trinken, damit man nicht futtern muss? Wieso nicht lieber ein kleiner Hapsen Essen zu sich nehmen?" Auf die Dauer ist es einfach besser, was natürlich nicht ausschließt, auch mal etwas zu essen.
Wer kennt es nämlich nicht.. man verzichtet tapfer, ist ganz stolz auf sich und dann, die Fressattacke. Und dieser fiese Feind kann hinter jeder Minute des Tages hocken und auf den Angriff warten. Daher auch lieber kleinen Mahlzeiten nachgeben, als alles aufzuschieben.
Dafür eignen sich zum Beispiel Salat, auch mit einem leichten Dressing (Essig und ein wenig Öl, Salz, Pfeffer, reicht meistens schon aus). Jedoch kann Salat den Bauch blähen, also keine Sorge, der vermeintlich dicke Bauch hat nichts zu bedeuten. Aber auch eine Orange, ein paar Kiwis, Wassermelone (je nach Saison) sind erst mal kleine Tröster. Joghurt wiederum ist bei mir immer so ein FA-Auslöser. Nun ja, genug der Pseudo-Tipps.

Zum Frühstück gab es

1 Kaffee mit Milch (75)
10 rote Trauben, 50 g (35)
1 Kiwi (45)

155 kcal also bisher.

Und die Waage überraschte heute morgen. Mit 57,6 kg.

Wie jeden Tag befürchte ich schlimmes, was den Futter- & Sportverlauf betrifft, aber mal sehen wie es heute wird.

Viel Erfolg euch,
Julie
1.2.14 10:41


So la la.

Ich habe es ja schon geahnt.
Wenig Sport, leider, dafür war ich nur unterwegs. Ich habe wenigstens versucht, oft den Bauch anzuspannen, etc. Keine Beschönigungen, es war ein sportfreier Tag, seien wir mal ehrlich.

Zum Mittag

Tomatensalat (2 Tomaten, Balsamico, Parmesan, Salz, Pfeffer, Basilikum) (100)
2x Kaffee mit Magermilch (70)

Zum Abend

Gemüsesuppe (150)
Brot, Käse (250)

570 gesamt.

Plus Frühstück 725 kcal.

Nun gut, gar nicht so schlecht. Aber kaum Sport, somit ist das auch nichts wert. Es kommt ja nicht aufs Hungern an, sondern was man damit anstellt.

Die böse Falle: Wie jedes Wochenende, bin ich bei meiner Mutter zu Besuch und dort wird immer gefuttert. Ich habe mich bisher ganz gut geschlagen, keine Schokolade, keine Eskapaden. Natürlich plagt einen schon das schlechte Gewissen, schließlich trägt das Mitfuttern ja zur Gemütlichkeit bei, aber ist es mir das wert?
1.2.14 22:38


Unruhige Nacht.

Es blieb bei dem, was ich gestern aufgelistet habe. Erstaunlicherweise, ehrlich gesagt, denn ich hatte so sehr mit einem FA gerechnet.
Die Nacht war dementsprechend unruhig, ein grummelnder Magen meckert im Hintergrund. Und dazu noch ein kranker Sohn, der von einem hartnäckigen Husten geplagt wird.

Da ich wie gesagt bei meiner Mutter bin, bis schätzungsweise heute nachmittag, lauern noch einige kulinarische Gefahren.

Ich werde also nun trainieren, soweit es der kleine Mann zulässt, denn sein Unterhaltungsprogramm soll nicht durch mein Trainingsprogramm eingeschränkt werden. Meistens staunt er auch nur fasziniert, was Mama da für komische Bewegungen macht und versucht Füße oder Arme einzufangen.

Und auch hier wieder: nicht verrückt machen lassen. Selbst wenn es heute viel wird (an kcal), kann ich immernoch genug ausgleichen, indem ich das Abendessen weglasse und viel trainiere. Kein Problem. Deswegen muss "der Sonntag bei Oma" keinen Schaden nehmen.

Auf gehts,
Julie
2.2.14 08:38


Familiensache.

Es war so klar.
Natürlich kein Sport, da mein Sohn hingefallen ist und ich ihn danach nicht alleine schlafen lassen wollte. Da muss man sich entscheiden: mit dem Kind schlummern oder alleine lassen, um zu trainieren? Eindeutige Entscheidung.
Dann Frühstück mit seiner Oma. Ein Kalorienalbtraum. Hier die Fakten:

1/2 Scheibe Roggenbaguette mit Käse
1/2 Scheibe Roggenbaguette mit Leberwurst (ich weiß -.-)
zusammen in etwa 200 kcal

1/2 Croissant mit Marmelade (150)
1/2 Rosinenweckchen mit Honig (150)

1 Kaffee mit Milch (60)

560 kcal

Gleich gibts noch mehr.. Wie furchtbar.
2.2.14 13:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung